Microsoft Teams Rooms früher Skype Room Systems

 In Skype for Business, Teams

Vor zwei Jahren hat Microsoft die „Next Generation“ von Skype Room Systems eingeführt. Dies war der erste Meilenstein, um ein Raumsystem für Besprechungsräume zu starten: Mit nur einer Berührung (One-Touch-Join) kann man die beste Audio- und Videoqualität in Online-Besprechungen nutzen. Microsoft hat mit einem Hardware-Partner angefangen und arbeitet jetzt mit sechs führenden Geräteherstellern zusammen, um die beste Qualität für Meetings mit Skype for Business und Microsoft Teams zu bieten. Laut Microsoft haben Kunden mittlerweile  über Skype Room Systems über 130 Millionen Besprechungsprotokolle geführt. In Anbetracht dieser Dynamik und als Zeichen der Verpflichtung von Microsoft, Teams zu einer vollständigen Lösung für Meetings und Anrufe zu machen, wird Skype Room Systems in Microsoft Teams Rooms umbenannt.

Mit diesem Rebranding möchte Microsoft verdeutlichen, dass weitere Features entwickelt und bereitgestellt werden, die die Besprechungen mit  Microsoft Teams noch weiter verbessern. Das Ziel ist, Teams-Meetings auf jeden Raum auszudehnen, von kleinen Huddle-Räumen bis hin zu großen Konferenzräumen.

Microsoft hat kürzlich mehrere Funktionen angekündigt und zur Verfügung gestellt, die die Erfahrung von Teams Meetings in Besprechungsräumen weiter verbessern:

– Proximity Detection: Erkennen von nahe stattfindenden Microsoft Teams Meetings
Durch die Proximity-Erkennung (in Kürze verfügbar) können Sie auf einfache Weise in der Nähe verfügbare Microsoft Teams Rooms zu jedem Meeting finden und hinzufügen.
– Companion Experiences
Companion-Erfahrungen mit mobilen Geräten, um Ihre Geräte im Nur-Inhalte-Modus (content only mode) zu verbinden.
– Unterstützung für Räume mit zwei Bildschirmen.
Wichtig: Microsoft Teams Rooms wird weiterhin mit Skype for Business-Anrufen und Meetings zusammen funktionieren.

Meetings – ganz einfach…

Besprechungen sind einfach zu planen, einfach Microsoft Outlook oder Microsoft Teams verwenden, um Ihre Konferenzräume zu einem Meeting einzuladen, um diese damit auch zu reservieren , genauso einfach wir das Einladen Ihrer Kollegen. Im folgenden sehen Sie Beispiele für das Aufsetzen einer Besprechung in Outlook und unten in Teams.

Teams Meeting in Outlook planen

Ansetzen eines Meetings

Wenn die Besprechung nicht nur ein Online-Meeting sein soll, sondern in einem Ihrer Besprechungsräume stattfinden soll, können Sie den Konferenzraum hier finden, auswählen und damit für Sie und Ihre Kollegen reservieren.

Besprechungsraum finden

Besprechungsraum finden

Stehen mehrere Konferenzräume an einem Standort zur Auswahl, können Sie den gewünschten aus der Liste aller Meeting-Räume auswählen.

Besprechungsraum auswählen und einladen

Wie plane ich ein Microsoft Teams Meeting in Teams?

Direkt in Teams kann man natürlich auch ein neues Meeting aufsetzen und dazu einladen. Sie haben hier zusätzlich die Möglichkeit aus den bestehenden Teams diese Mitglieder direkt einzuladen oder alternativ einzelne gewünschte Teilnehmer einladen.

Sie reservieren den gewünschten Meetingraum auch hier, indem Sie aus der Auswahlliste unter Locations den entsprechenden auswählen. Er wird automatisch als Teilnehmer hinzugefügt und ist für die Zeit ihrer Besprechung reserviert. Alternativ kann es natürlich auch ein komplettes Online-Meeting sein, für das kein extra Raum benötigt wird, wenn die Teilnehmer sich alle online von unterschiedlichen Standorten einwählen.

Meeting in Teams planen und Raum reservieren

Besprechung für Teams Meeting planen

One Touch

Mit einem Fingertippen starten Sie das Teams Rooms Meeting in Ihrem Besprechungsraum von der Bedienkonsole aus.

Microsoft Teams Meeting starten

Nahen Teams Room erkennen

Mit der neuen Funktion Proximity Detection können Sie einen in der Nähe verfügbaren Microsoft Teams Room ausfindig machen. Der Microsoft Teams Client auf dem PC (und bald von mobilen Geräten) hat einen Sensor, der den Raum als Teams Room erkennt und Sie können den Raum problemlos dem Meeting hinzufügen.

Meeting beitreten durch Proximity Detection von Microsoft Teams

Proximity Detection

Anzeige der Bedienkonsole

Die Bedienkonsole Ihres Besprechungsraums wird Ihnen anzeigen, dass Sie zu einem Meeting eingeladen sind. Akzeptieren Sie einfach diese Einladung und damit fügen Sie diesen Raum in Ihr Online-Meeting mit ein. (Bild unten)

Microsoft Teams wird automatisch an der Besprechung im Nur-Inhalt-Modus von Ihrem PC teilnehmen. Dadurch kann der Raum Audio und Video für die Besprechung bereitstellen, ohne dass Echo und Rückmeldungen von den anderen Clients im Raum generiert werden.

Teams Meeting in Teams Rooms

Quelle: Microsoft

Raum in Teams Meeting

Neue Microsoft Teams Funktionen

Jetzt enthält Teams mehrere Funktionen, die zuvor nur in Skype for Business Server verfügbar waren: Anrufannahme in Gruppen (Group Call Pickup), Anruf parken,  Anzeige der gemeinsamen Leitung (Shared Line Appearance) und Standort-basiertes Routing (Public Preview). Diese Funktionen geben Organisationen Flexibilität bei der Handhabung und Weiterleitung von Anrufen in Microsoft Teams. Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie im Microsoft Teams Blog-Beitrag Zusätzliche Voice-Funktionen für das neue Jahr.

Microsoft hat auch Verbesserungen für Cloud-Aufzeichnung, Outlook Meeting Scheduling für OWA und Surface Hub-Support veröffentlicht. Die neuesten Updates finden Sie in der Funktionsübersicht von Skype for Business to Microsoft Teams (hier als PDF) und in der Microsoft 365 Roadmap hier mit den Teams Neuheiten.

Übersicht Anruffunktionen in Teams

Ach übrigens…

Wussten Sie schon, dass es MindMeister für Teams gibt?

MindMeister ist eine App um auf kreative Weise die Ideen z.B. rund um ein bestimmtes Thema zu visualisieren und mit Stichworten festzuhalten

Recent Posts
Kontaktformular

Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Start typing and press Enter to search