Microsoft Teams komplett mit Meeting- und Calling-Funktionen

 In Allgemein, Skype for Business, Teams

Microsoft Teams bietet intelligente Kommunikation

Microsoft verkündete am 24. August, dass jetzt die Meeting und Calling Roadmap Features in Microsoft Teams fertig sind, die seit letzten Jahres angekündigt waren.

Messaging: Teams bietet nun eine einheitliche Präsenz, einen Chat (auch mit verbundenen Unternehmen) und Kontakte sowie Übersetzungsfunktionen, die es Teammitgliedern ermöglichen, sich in ihrer Muttersprache zu unterhalten.

Meetings: Cloud-basierte Meeting-Aufzeichnung, Unterstützung für größere Meetings mit bis zu 250 Teilnehmern; Besprechungen mit verbunden Unternehmen oder Organisationen (federation), die die Möglichkeit bieten, Meetings über mehrere Organisationen hinweg zu veranstalten; eine Besprechungslobby, damit Sie Einwahlanrufer hereinlassen und zuvor qualifiziern können, bevor sie Ihrem Meeting beitreten; und Einwahl-Fallback-Unterstützung, um sicherzustellen, dass Personen auch bei Netzwerkproblemen an einem Meeting teilnehmen können. Weitere Informationen zu neuen Meeting-Funktionen in Teams finden Sie unter Jetzt mit Microsoft-Teams treffen.

Calling: Chef- und Delegierten-Support, Anrufwarteschlangen, automatische Weitervermittlung, beratende Übertragung, Durchbruch bei der Durchleitung, die Möglichkeit, einen Anruf an eine Gruppe weiterzuleiten, und Abwesenheitsunterstützung. Darüber hinaus können Sie mit Direct Routing Ihren eigenen Telefondienst für Teams bereitstellen, der zusammen mit den Anrufplänen zusätzliche Optionen für das Freizeichen in Microsoft-Teams bietet.

Verbesserungen für die Hardware-seitige Unterstützung für Teams: Ein Update für Skype Room Systems, mit dem Sie an Team-Meetings teilnehmen können. Team App für Surface Hub im Microsoft Store; Team Conferencing Gateway, mit dem Sie bestehende Skype for Business zertifizierte SIP-basierte Telefone mit Teams verwenden können; und USB-HID-Unterstützung für Teams, damit Kunden Anrufe beantworten, Anrufe beenden und Stummschaltung und Lautstärke mithilfe von USB-Peripheriegeräten steuern können. Darüber hinaus laufen Cloud-Video-Interop-Dienste zur Unterstützung von Teambesprechungen mit bestehenden VTC-Systemen. Die Angebote von Pexip, Polycom und Blue Jeans werden in diesem Kalenderjahr allgemein verfügbar sein.
 

Microsoft Teams Videokonferenz

 

Die Vorteile

Einfache Konnektivität
Mit den kürzlich veröffentlichten Funktionen können Besprechungen schneller beginnen. Es geht darum, Besprechungen einfach zu planen, sobald eine Entscheidung für eine Verbindung getroffen wurde, und einen reibungslosen Beitritt zur Besprechungszeit.

Bereiten Sie sich auf Ihr Meeting vor

Mit der neuen Auswahlfunktion können Sie Ihr Meeting technisch vorbereiten und die entsprechenden Geräte und Ihre Audiokonfiguration auswählen bevor Sie einem Anruf oder einer Online-Besprechung beitreten. Die Videovorschau ermöglicht einen schnellen Kontrollblick auf das eigene Videobild, das übertragen werden wird in Ihrer nächsten Videokonferenz. Wenn Sie virtuell einen Besprechungsraum betreten, können Sie auf Ihr persönliches Gerät einfach nur die Inhalte laden und sich ohne Audio verbinden. Dies verhindert ein Echo und der Client wird Sie sogar daran erinnern, wenn Probleme entdeckt werden.

Sehen Sie, wer an der Tür klopft?

Zusätzlich zu externen Gästen wird die Lobby für Team-Meetings nun auch Benutzer von Audiokonferenz-Einwahlnummern unterstützen. Anonyme Teilnehmer und Einwahlbenutzer können in der Lobby warten, bis ein Teilnehmer aus dem eigenen Unternehmen den Gast zulässt. Die Lobby bietet zusätzliche Sicherheit und Zuversicht, dass nur die eingeladenen Teilnehmer zuhören.

Mit Föderation Unternehmensgrenzen überschreiten

Microsoft Teams bietet jetzt die Option, Besprechungen mit verbundenen Unternehmen durchzuführen. Es sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich, um Partner-Meetings mit Ihrer nativen Corporate Identity zu verbinden. Dies ist zusätzlich zu anderen Gast Szenarien, wie Meetings mit Gästen in Teams oder anonymen Meetings beitreten.

Ein Raum für alles

Mit mehreren Technologie-Optionen für Ihren Meetingraum (nur Audio und Video-optimiert) können alle Besprechungsräume ein Best-in-Class-Erlebnis in Teams sein. Der Surface Hub 2 (in der Vorschau verfügbar, voraussichtlich 2019 verfügbar), Skype Room Systems von Logitech oder die Polycom Trio unterstützen alle One-Touch zum Starten eines Teams-Meetings und machen Video- und Audio-Konferenzen zu einem positiven Konferenzerlebnis.

Große Meetings mit bis zu 250 Teilnehmer werden unterstützt

Microsoft Teams unterstützt nun Besprechungen in ganz großer Runde mit bis zu 250 Teilnehmern. Ein Anwendungsbeispiel hierfür ist ein internes virtuelles Firmenmeeting, in dem aktuelle Quartalszahlen, spannende Projekte und andere wichtige Informationen an alle oder viele Mitarbeiter verkündet werden.

Recent Posts
Kontaktformular

Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Start typing and press Enter to search