Feedback 2.0 – DIE Chance für unsere Zusammenarbeit?

 In Allgemein

Ist Feedback nicht einfach die Rückmeldung an einen Kollegen, mit der Info, was ich nicht so toll fand und was er besser machen sollte?

NEIN – Feedback kann mehr sein. Feedback kann ein Geschenk sein. Feedback kann dazu dienen, dass ich meinen sogenannten blinden Fleck verkleinere. Feedback kann mich inspirieren und motivieren. Feedback kann unserer Zusammenarbeit eine ganz neue Qualität geben!

Klassischerweise bekommen wir ganz offiziell einmal im Jahr beim jährlichen Feedbackgespräch mit dem Vorgesetzten ein Feedback – in geballter, gesammelter Form und eben von diesem einen Vorgesetzten. Es kann erfreulich oder weniger erfreulich sein, es kann motivierend oder weniger motivierend sein. Jedenfalls sind viele der Themen, zu welchen man Feedbacks erhält, schon alt und nicht mehr präsent. Weiteres Feedback ist nur aus zweiter Hand und vom Vorgesetzten „eingesammelt“ und dadurch etwas schal oder zu unpersönlich. Auch die Möglichkeit zur Nachfrage und Klärung, was denn wirklich gemeint ist, fehlt so.

Feedback 2.0. jedoch wird als Feedback-Session im Team gestaltet. Dazu treffen sich, möglichst mehrmals pro Jahr, die Mitglieder eines Teams an einem ruhigen Ort und geben sich Feedback zu den vergangenen Wochen und Monaten. Dabei hat jeder Kollege die Möglichkeit, allen anderen Kollegen das Geschenk eines Feedbacks zu machen. Das Feedback dient dazu die eigenen Möglichkeiten zu erweitern und somit den „blinden Fleck“ zu verkleinern. Der blinde Fleck sind die Verhaltensweisen, die Menschen von außen erkennen, die einem selbst jedoch verborgen bleiben. Die Kollegen eröffnen einem durch das Feedback-Geschenk die Chance zu reflektieren, zu lernen und zu verbessern oder einfach nur den Zugang zu mehr Motivation und Inspiration.

Wenn das Feedback relativ zeitnah erfolgt, an einer konkreten Situation hängt, brauchbar, respektvoll und mit der Motivation des Schenkens erfolgt, dann hat der Feedback-Nehmer eine riesige Chance und ein wertvolles Geschenk bekommen.

Mit dieser positiven Erfahrung steigt bei vielen die Motivation und die Freude an der Zusammenarbeit mit den Kollegen. Diese neue Methode entlastet den Vorgesetzten, motiviert die Kollegen und eröffnet Entwicklungschancen. Ein Grund Feedback 2.0 im Team auszuprobieren.

Viel Spaß und Motivation in den nächsten Feedback-Sessions bei infoWAN!

Recent Posts
Kontaktformular

Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Start typing and press Enter to search