Azure Reserved Instances

 In Azure, Top Stories

Sparen durch Azure Reserved Instances

Azure hat als Cloud-Angebot den Vorteil, dass Sie nur für die virtuellen Maschinen zahlen, die Sie tatsächlich in Anspruch nehmen. Sie haben so größtmögliche Flexibilität. Mittlerweile verlagern immer mehr Unternehmen Services in die Cloud, so dass viele Maschinen kontinuierlich und im berechenbare Maße im Einsatz sind.

Diese Treue belohnt Microsoft jetzt mit dem Angebot „Azure Reserved Virtual Machine Instances“ für virtuelle Windows- und Linux-Computer. Unternehmen haben jetzt die Möglichkeit, Instanzen für ein oder drei Jahre zu reservieren und so durch günstige Preise zu profitieren. Sie wählen dazu einen Typ von virtuellen Maschinen sowie die Azure Region aus. Zudem entscheiden Sie, ob die Instanz für eine bestimmte Abteilung oder für das ganze Unternehmen zur Verfügung stehen soll

Unternehmen können Reservierte Instanzen über EA, azure.com oder CSP erwerben. Im letzten Fall steht Ihnen infoWAN gerne als Partner zur Seite. Sprechen Sie uns an.

Vorteile

  • Deutliche Kostenersparnis gegenüber der Pay-as-you-go-Zahlungsoption
  • Vereinfachte Planung und Budgetierung durch Vorauszahlung
  • Priorisierte Computing Kapazität in der nächstgelegenen Azure Region

Jederzeit kündbar

Falls Sie die virtuelle Maschine doch nicht für den vollen festgelegten Zeitraum nutzen möchten, können Sie beispielsweise die Maschinen einer anderen Abteilung oder Azure Region zuordnen. Alternativ könne Sie jederzeit kündigen. Nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr erhalten Sie eine Rückzahlung.

Kombination mit Azure Hybrid Benefit für Windows Server

Microsoft rechnet vor, dass Kostenersparnisse von bis zu 82 Prozent möglich sind, wenn Unternehmen Azure Reserved Instances mit dem Azure Hybrid Benefit für Windows Server kombinieren.

Recent Posts
Kontaktformular

Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Start typing and press Enter to search